Wachstumsbewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWachs-tums-be-we-gung
WortzerlegungWachstumBewegung1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Botanik durch ungleiches Wachstum der verschiedenen Seiten von Organen hervorgerufene Bewegung festsitzender Pflanzen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da die technisch-ökonomische Wachstumsbewegung im Begriff ist, Mensch und Natur zu überfordern, steht heute die Neuregelung der industriellen Dynamik selbst auf der Tagesordnung.
Die Zeit, 05.05.1989, Nr. 19
Zitationshilfe
„Wachstumsbewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wachstumsbewegung>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wachstumsbereich
Wachstumsbehinderung
Wachstumsbedingung
Wachstumsaussicht
Wachstum
Wachstumsbörse
Wachstumsbranche
Wachstumsbremse
Wachstumschance
Wachstumsdynamik