Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wachstumsimpuls, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wachstumsimpulses · Nominativ Plural: Wachstumsimpulse
Aussprache 
Worttrennung Wachs-tums-im-puls
Wortzerlegung Wachstum Impuls

Typische Verbindungen zu ›Wachstumsimpuls‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wachstumsimpuls‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wachstumsimpuls‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Übergang von befristeten Wachstumsimpulsen zu einem selbsttragenden Wachstum verlaufe ungleichmäßig. [Die Zeit, 18.11.2010 (online)]
Aber indem wir das tun, erzeugen wir einen Wachstumsimpuls für die gesamte Wirtschaft. [Die Zeit, 18.01.2010, Nr. 03]
Auch aus dem Inland seien positive Wachstumsimpulse gekommen, jedoch in geringerem Umfang. [Die Zeit, 18.08.2007 (online)]
Doch auch den bevorstehenden kleineren Wachstumsimpuls kann die griechische Wirtschaft gut gebrauchen. [Süddeutsche Zeitung, 07.10.1995]
Vor allem im Inland sei nicht mit Wachstumsimpulsen zu rechnen. [Süddeutsche Zeitung, 10.02.1994]
Zitationshilfe
„Wachstumsimpuls“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wachstumsimpuls>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wachstumsideologie
Wachstumshormon
Wachstumshemmung
Wachstumsgrenze
Wachstumsgeschwindigkeit
Wachstumsindex
Wachstumsknick
Wachstumskraft
Wachstumskrise
Wachstumskurs