Wachstumsimpuls, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wachstumsimpulses · Nominativ Plural: Wachstumsimpulse
Aussprache 
Worttrennung Wachs-tums-im-puls
Wortzerlegung WachstumImpuls

Typische Verbindungen zu ›Wachstumsimpuls‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wachstumsimpuls‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wachstumsimpuls‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Übergang von befristeten Wachstumsimpulsen zu einem selbsttragenden Wachstum verlaufe ungleichmäßig.
Die Zeit, 18.11.2010 (online)
Schon im vorigen Jahr sollten von der Cebit Wachstumsimpulse ausgehen.
Die Welt, 09.02.2004
Doch auch den bevorstehenden kleineren Wachstumsimpuls kann die griechische Wirtschaft gut gebrauchen.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.1995
Die EZB könne ihrerseits mit der Geldpolitik keine Wachstumsimpulse geben, sagte er.
Der Tagesspiegel, 09.10.2002
Die Wachstumsimpulse durch den privaten Verbrauch, also durch die Konsumenten, sind gleich null.
Bild, 25.05.2001
Zitationshilfe
„Wachstumsimpuls“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wachstumsimpuls>, abgerufen am 24.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wachstumsideologie
Wachstumshormon
Wachstumshemmung
wachstumshemmend
Wachstumsgeschwindigkeit
Wachstumsindex
Wachstumsknick
Wachstumskraft
Wachstumskrise
Wachstumskurs