Waffeleisen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungWaf-fel-ei-sen
WortzerlegungWaffelEisen
eWDG, 1977

Bedeutung

eiserne Form, in der Waffeln gebacken werden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber dann brach der Auftrag weg und zwei der sieben Waffeleisen standen still.
Die Zeit, 14.06.2010, Nr. 24
Deshalb habe er sie am Hals gepackt und mit einem Waffeleisen auf den Kopf geschlagen.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.2001
Mit dem Waffeleisen seiner Frau schließlich formte er spezielle Sohlenprofile.
Die Welt, 27.12.1999
Am Delfter Kamin hängen antike Waffeleisen, abends prasselt gemütlich das Feuer.
Bild, 28.10.2002
Man sieht den Regalbrettern, dem Spülbecken, Kochgeschirr und Waffeleisen an, dass sie auf Umwegen in diese Küche geraten sind.
Der Tagesspiegel, 27.09.2001
Zitationshilfe
„Waffeleisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Waffeleisen>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Waffelbruch
Waffelbecher
Waffel
Waffe
Wafer
Waffelgewebe
Waffelmuster
Waffelstruktur
Waffeltüte
Waffen-SS