Waffenstillstandsvereinbarung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Waffenstillstandsvereinbarung · Nominativ Plural: Waffenstillstandsvereinbarungen
WorttrennungWaf-fen-still-stands-ver-ein-ba-rung
WortzerlegungWaffenstillstandVereinbarung

Thesaurus

Synonymgruppe
Waffenstillstand · Waffenstillstandsvereinbarung · Waffenstillstandsvereinbarungen
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bruch Einhaltung Umsetzung Verletzung Verstoß brechen einhalten gebrechen getroffen unterzeichnen unterzeichnet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Waffenstillstandsvereinbarung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz vor Ablauf der Waffenstillstandsvereinbarung weiteten sich im ganzen Land die Kämpfe aus.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]
Sie habe das Militär nicht unter Kontrolle, das die Waffenstillstandsvereinbarungen wiederholt gebrochen habe.
Die Zeit, 27.03.1987, Nr. 14
Doch immer wieder warfen sich beide Seiten vor, die Waffenstillstandsvereinbarung gebrochen zu haben.
Der Tagesspiegel, 29.04.2004
In der ersten Waffenstillstandsvereinbarung, die nach dem Golfkrieg Inspektionen verlangte, war das tatsächlich so.
Die Welt, 07.09.2002
Nach dem dreijährigen Korea-Krieg war es 1953 lediglich zu einer Waffenstillstandsvereinbarung gekommen.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1997
Zitationshilfe
„Waffenstillstandsvereinbarung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Waffenstillstandsvereinbarung>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Waffenstillstandslinie
Waffenstillstandsbedingung
Waffenstillstandsabkommen
Waffenstillstand
waffenstarrend
Waffenstillstandsverhandlung
Waffenstudent
Waffensystem
Waffentanz
waffentauglich