Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Waffenstillstandsvereinbarung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Waffenstillstandsvereinbarung · Nominativ Plural: Waffenstillstandsvereinbarungen
Worttrennung Waf-fen-still-stands-ver-ein-ba-rung

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Waffenruhe · Waffenstillstand · Waffenstillstandsvereinbarung · Waffenstillstandsvereinbarungen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Waffenstillstandsvereinbarung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Waffenstillstandsvereinbarung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Waffenstillstandsvereinbarung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob die Verhandlungen und die Waffenstillstandsvereinbarungen letztlich zu einer tatsächlichen politischen Lösung führen werden, hängt weit gehend von den Motiven der Rebellen ab. [Die Welt, 07.07.2001]
Kurz vor Ablauf der Waffenstillstandsvereinbarung weiteten sich im ganzen Land die Kämpfe aus. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]]
Sie habe das Militär nicht unter Kontrolle, das die Waffenstillstandsvereinbarungen wiederholt gebrochen habe. [Die Zeit, 27.03.1987, Nr. 14]
Die Regierung in Khartum hatte bereits mehrere Waffenstillstandsvereinbarungen unterzeichnet, die jedoch kurz danach gebrochen wurden. [Die Zeit, 22.02.2010, Nr. 08]
Auch nach der jüngsten Waffenstillstandsvereinbarung geht der serbische Vormarsch weiter. [Die Zeit, 27.09.1991, Nr. 40]
Zitationshilfe
„Waffenstillstandsvereinbarung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Waffenstillstandsvereinbarung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Waffenstillstandslinie
Waffenstillstandsbedingung
Waffenstillstandsabkommen
Waffenstillstand
Waffenschmuggel
Waffenstillstandsverhandlung
Waffenstudent
Waffenständer
Waffensystem
Waffentanz