Waffensystem, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Waf-fen-sys-tem
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Militär aus der eigentlichen Waffe u. den zu ihrem Einsatz erforderlichen Ausrüstungen bestehendes militärisches Kampfmittel

Typische Verbindungen zu ›Waffensystem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Waffensystem‹.

Verwendungsbeispiele für ›Waffensystem‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Oder aber sie lässt die Waffensysteme, vor allem die des Heeres, veralten.
Süddeutsche Zeitung, 06.10.2003
Um verlorenes Terrain zurückzugewinnen, versuchen Wissenschaftler, die molekularen Waffensysteme ihrer unsichtbaren Gegner auszukundschaften.
Die Zeit, 14.03.1997, Nr. 12
Außerdem geht es darum, Waffensysteme so weit zu normen, daß sie interoperabel sind, also miteinander operieren können.
o. A. [-ty-]: Rüstungsstandardisierung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Das Waffensystem, dessentwegen das Verteidigungsministerium derzeit heftig angegriffen wird, hört auf den Namen Cerberus.
o. A. [us]: Cerberus. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Man habe sich im fernen Sibirien weitgehend geeinigt, nur nicht über die Zukunft der eurostrategischen Waffensysteme.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 304
Zitationshilfe
„Waffensystem“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Waffensystem>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Waffenstudent
Waffenstillstandsverhandlung
Waffenstillstandsvereinbarung
Waffenstillstandslinie
Waffenstillstandsbedingung
Waffentanz
waffentauglich
Waffentechnik
waffentechnisch
Waffenträger