Wahlchance, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wahlchance · Nominativ Plural: Wahlchancen
Aussprache  [ˈvaːlʃɔ̃s] · [ˈvaːlʃɔ̃sə] · [ˈvaːlʃaŋks] · [ˈvaːlʃaŋksə]
Worttrennung Wahl-chan-ce
Wortzerlegung WahlChance
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Wahrscheinlichkeit eines Wahlsieges, einer erfolgreichen Kandidatur bzw. Aufstellung bei einer Wahl
siehe auch Wahlsieg
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: die Wahlchancen beeinträchtigen, gefährden, mindern, schmälern, verschlechtern; die Wahlchancen erhöhen, verbessern
Beispiele:
Die schleppende Konjunkturentwicklung und die hohe Arbeitslosigkeit gefährden die Wahlchancen seiner Partei bei den Kongresswahlen. [Der Spiegel, 10.09.2010 (online)]
Anerkennend wird [in einer Petition] erwähnt, die Regierung habe zwar Massnahmen zur Frauenförderung in der Politik gesetzt, doch hätten Frauen trotz ausgezeichneter Qualifikation, vorausgehendem politischem Engagement und Führungserfahrung immer noch geringere Wahlchancen als Männer. [Neue Zürcher Zeitung, 01.10.2017]
In den Wahlkreisen, in denen die Kandidaten eine Wahlchance für sich annehmen und damit eben auch eine realistische Wettbewerbssituation, wird der Wahlkampf […] auf die Person ausgerichtet. [Die Zeit, 09.09.2017 (online)]
Ob [US-Präsident George] Bush sich für den Frieden im Nahen Osten einsetzen wird, hängt davon ab, welche Wahlchancen eine solche Politik bringt. [Die Welt, 06.08.2003]
Der einstige Regierungssprecher […] hatte sich mit seinem Rat, die SPD möge ihren Spitzenkandidaten […] austauschen, um ihre Wahlchancen […] zu verbessern, den Zorn der Parteispitzen zugezogen. [Der Tagesspiegel, 08.09.1999]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Wahlchance‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahlchance‹.

Zitationshilfe
„Wahlchance“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlchance>, abgerufen am 11.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlbüro
Wahlbürger
Wahlbündnis
Wahlbroschüre
Wahlbrief
Wahlcomputer
Wahldebakel
Wahldirektive
Wahleltern
Wahlempfehlung