Wahlempfehlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wahlempfehlung · Nominativ Plural: Wahlempfehlungen
Aussprache [ˈvaːlʔɛmˌpfeːlʊŋ]
Worttrennung Wahl-emp-feh-lung
Wortzerlegung  Wahl Empfehlung
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur Bundestagswahl.
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Vorschlag, eine bestimmte Partei oder einen bestimmten Kandidaten zu wählen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine ausdrückliche, direkte, eindeutige, indirekte, klare, konkrete, offizielle Wahlempfehlung
als Akkusativobjekt: eine Wahlempfehlung abgeben, ablehnen, aussprechen
in Präpositionalgruppe/-objekt: sich mit Wahlempfehlungen zurückhalten; auf eine Wahlempfehlung verzichten
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Wahlempfehlung für einen Kandidaten, für eine Partei
Beispiele:
Der Ausgang der Stichwahl dürfte auch durch die Wahlempfehlungen der übrigen Kandidaten beeinflusst werden, die im ersten Durchgang ausschieden. [Die Zeit, 27.05.2014]
Die Bundeszentrale für politische Bildung weist daraufhin, dass der Wahl‑O‑Mat (= eine Software zum Test der eigenen politischen Präferenzen) lediglich der Information dient, aber in keinerlei Hinsicht eine Wahlempfehlung darstellt. [Wahl-O-Mat Sachsen-Anhalt: Welche Partei passt zu Ihnen?, 05.06.2021, aufgerufen am 05.06.2021]
Als Richterin darf Frau K[…] auf ihrer Facebook‑Seite für die AfD werben und Wahlempfehlungen wie »Beide Stimmen für die AfD« aussprechen, solange die Partei nicht verboten ist. [Die Welt, 20.11.2020]
Der parteilose Bloomberg begründete die Wahlempfehlung für Obama mit der Klimapolitik, für die der Präsident eintrete. [Der Spiegel, 02.11.2012 (online)]
Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Michael Sommer, hatte bereits erklärt, der Gewerkschafts‑Dachverband werde in diesem Jahr keine Wahlempfehlung für Rot‑Grün geben. [Die Welt, 30.05.2005]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Wahlempfehlung‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahlempfehlung‹.

Zitationshilfe
„Wahlempfehlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlempfehlung>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahleltern
Wahldirektive
Wahldebakel
Wahlcomputer
Wahlchance
wählen
Wahlenthaltung
wahlentscheidend
Wahlentscheidung
Wähler