Wahlfrau, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wahlfrau · Nominativ Plural: Wahlfrauen/Wahlleute
Neben der Pluralform auf ‑frauen ist auch die Pluralumschreibung mit ‑leute möglich. Diese Pluralform kann insbesondere dann verwendet werden, wenn keine Aussage über das natürliche Geschlecht der Beteiligten gemacht werden soll.
Aussprache [ˈvaːlfʀaʊ̯]
Worttrennung Wahl-frau
Wortzerlegung WahlFrau
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur US-Präsidentschaftswahl.
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Wahlmann
Beispiele:
Nach der Nominierung wurde ich in meiner Kleinstadt, Warden im Bundesstaat Washington, als Gesandte gewählt, dann musste ich bei drei verschiedenen Versammlungen der Demokraten, den sogenannten Caucuses, zur Wahlfrau gewählt werden. [Die Zeit, 28.02.2017, Nr. 02]
Die meisten Wahlleute sind von den Gesetzen der Bundesstaaten und vom Regelwerk ihrer Partei in unterschiedlicher Strenge dem Wahlergebnis verpflichtet. [Neue Zürcher Zeitung, 20.12.2016]
In Deutschland wird das Staatsoberhaupt von der Bundesversammlung gewählt, der die Mitglieder des Bundestags und ebenso viele von den 16 Landesparlamenten gewählte Wahlfrauen und ‑männer angehören. [Der Standard, 03.01.2012]
Mit 271 gegen 266 Wahlmännern – eine demokratische Washingtoner Wahlfrau hatte aus Protest gegen die mangelnde Vertretung des »Districts« im Kongreß einen leeren Stimmzettel abgegeben – hatte er [Bush] Gore denkbar knapp geschlagen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.01.2001]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Wahlfrau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahlfrau‹.

Zitationshilfe
„Wahlfrau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlfrau>, abgerufen am 24.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlforschung
Wahlforscher
Wahlfiasko
Wahlfeststellung
Wahlfeldzug
wahlfrei
Wahlfreiheit
Wahlgang
Wahlgebiet
Wahlgeheimnis