Wahlgremium, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wahlgremiums · Nominativ Plural: Wahlgremien
Worttrennung Wahl-gre-mi-um

Typische Verbindungen zu ›Wahlgremium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahlgremium‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wahlgremium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Land ist klein, die Delegation für das Wahlgremium besteht nur aus fünf Personen.
Der Tagesspiegel, 26.05.2003
Schon gar nicht ist an der Entscheidung der oberbayerischen Wahlgremien zu rütteln.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.2002
Die Wahlgremien allerdings geben meistens der nachweisbaren Praxis den Vorzug.
Die Zeit, 30.06.1967, Nr. 26
Er erklärte, der CDU-Parteitag als Wahlgremium sichere ausreichend die Demokratie in der Partei.
Die Welt, 08.03.2000
Das Wahlgremium, das nun den Verwaltungschef für Hongkong bestimmt hat, besteht ausschließlich aus Einwohnern Hongkongs.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1996]
Zitationshilfe
„Wahlgremium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlgremium>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlgesetz
Wahlgeschenk
Wahlgerät
Wahlgeheimnis
Wahlgebiet
Wahlhandlung
Wahlheimat
Wahlhelfer
Wahlhelferin
Wahlhilfe