Wahlkampfkosten

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungWahl-kampf-kos-ten
WortzerlegungWahlkampfKosten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Begrenzung Deckung Erstattung Finanzierung Landtagswahl Rückerstattung bestreiten erstatten überschreiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahlkampfkosten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für dieses Ziel ist er bereit, erneut für die Wahlkampfkosten zu bürgen.
Bild, 15.03.2001
Dabei gehe es nicht nur um eine Begrenzung der Wahlkampfkosten.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.1998
Allerdings darf der erstattete Betrag laut Gesetz nicht die Wahlkampfkosten übersteigen.
Die Welt, 08.09.1999
Dafür durfte dann der »Bund« den Löwenanteil der Wahlkampfkosten übernehmen.
konkret, 1990
Im vierten Abschnitt des Parteiengesetzes wird in den Paragraphen 18 bis 22 die "Erstattung von Wahlkampfkosten" geregelt.
o. A. [hs]: WahlkampfkostenErstattung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Wahlkampfkosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlkampfkosten>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlkampfkost
Wahlkampfhilfe
Wahlkampfhelfer
Wahlkampfgetöse
Wahlkampfführung
Wahlkampfkostenerstattung
Wahlkampfleiter
Wahlkampfmanager
Wahlkampfmunition
Wahlkampfphase