Wahlmännerkollegium, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Wahlmännerkollegiums · Nominativ Plural: Wahlmännerkollegien · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈvaːlmɛnɐkɔˌleːgi̯ʊm]
Worttrennung Wahl-män-ner-kol-le-gi-um
Wortzerlegung  Wahlmann Kollegium
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur US-Präsidentschaftswahl.
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Electoral College, Synonym zu Wahlmännergremium, siehe auch Elektor (1), Elektorin, Wahlfrau, Wahlmann
Beispiele:
Eine realistische Chance eines unabhängigen Kandidaten auf das Präsidentenamt ist bisher nicht erkennbar. Es liegt ein halbes Jahrhundert zurück, dass der letzte Kandidat jenseits der beiden dominierenden Parteien die meisten Stimmen in einzelnen Bundesstaaten und damit Sitze im Wahlmännerkollegium erzielte. [Die Welt, 04.02.2019]
Der Bundesstaat [Florida] entscheidet wegen des knappen landesweiten Ergebnisses mit seinen 25 Stimmen im Wahlmännerkollegium über den zukünftigen Präsidenten der USA. [Frankfurter Rundschau, 27.11.2000]
In einer gemeinsamen Sitzung beider Häuser des USA‑Kongresses wurden gestern die Stimmen ausgezählt, die das Wahlmännerkollegium für die Präsidentschaftswahl am 17. Dezember in allen 50 Bundesstaaten und der Hauptstadt Washington abgegeben hatte. [Berliner Zeitung, 08.01.1985]
So gewann Kennedy 1960 im Wahlmännerkollegium eindrucksvoll mit 303 gegen 219 Stimmen vor Nixon, er lag aber mit 34.227.096 gegenüber 34.107.656 Stimmen nur knapp vor seinem Rivalen. Ist ein dritter oder sogar ein vierter Kandidat so erfolgreich, daß kein Bewerber im Wahlmännerkollegium die erforderliche Mehrheit von mindestens 270 Stimmen erhält, dann muß das Repräsentantenhaus im Januar den Präsidenten wählen. [Die Zeit, 02.08.1968, Nr. 31]
Ausschlaggebend für die Präsidentschaftswahlen sind […] bevölkerungsreiche Staaten mit großen Wahlmännerkollegien, etwa Kalifornien oder New York, in denen die Bevölkerung ethnisch gemischt ist. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.10.1998] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Wahlmännerkollegium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlm%C3%A4nnerkollegium>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlmännergremium
Wahlmann
Wahlmanipulation
Wahlmanifest
Wahllosung
Wahlmanöver
Wahlmaschine
Wahlmethode
Wahlmodus
Wahlmöglichkeit