Wahlniederlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wahlniederlage · Nominativ Plural: Wahlniederlagen
Aussprache  [ˈvaːlniːdɐlaːgə]
Worttrennung Wahl-nie-der-la-ge
Wortzerlegung  Wahl Niederlage1
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur Bundestagswahl.
Wahrig und ZDL

Bedeutung

besonders Politik das Unterliegen oder unerwartet schlechte Abschneiden einer Partei oder eines Kandidaten bei einer Wahl (2)
Synonym zu Wahldebakel (a), Wahlschlappe, Gegenwort zu Wahlsieg
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine schwere, verheerende, katastrophale, bittere, vernichtende Wahlniederlage; die Wahlniederlage eingestehen, anerkennen
als Akkusativobjekt: eine Wahlniederlage erleiden
in Präpositionalgruppe/-objekt: Konsequenzen aus einer Wahlniederlage ziehen; eine Serie von Wahlniederlagen; die Gründe für eine Wahlniederlage; die Verantwortung für eine Wahlniederlage übernehmen
mit Genitivattribut: die Wahlniederlage einer Partei
als Genitivattribut: im Fall einer Wahlniederlage
Beispiele:
Die CSU hat bei der Landtagswahl [in Bayern] ihre schlimmste Wahlniederlage seit fast 70 Jahren erlitten. [Süddeutsche Zeitung, 17.10.2018]
Mit seinem sofortigen Rücktritt übernahm Bürgermeister Dr. Henning Voscherau […] die Verantwortung für die verheerende Wahlniederlage der SPD [in Hamburg]. [Bild, 25.09.1997]
Schnell und mit klaren Worten zog Taiwans Präsidentin Tsai Ing‑wen […] Konsequenzen aus der Wahlniederlage ihrer Partei. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.2018]
Hillary Clinton hat ihre Wahlniederlage [bei den Präsidentschaftswahlen in den USA] nach einigem Zuwarten[…] eingestanden. [Neue Zürcher Zeitung, 09.11.2016]
Seit Hollandes Sieg bei den Präsidentschaftswahlen im Mai 2012 und den folgenden Parlamentswahlen haben die Sozialisten [in Frankreich] fast nur Wahlniederlagen erlitten. [Neue Zürcher Zeitung, 29.03.2015]
Für den Fall, daß ihm eine Wahlniederlage droht, hat [Fifa-Präsident João] Havelange bereits einen weiteren Kandidaten in Aussicht gestellt: Franz Beckenbauer. [Der Spiegel, 04.03.1996]
Erbost hat den Fraktionschef vor allem seine Wahlniederlage als Kandidat für den Bundesvorstand auf dem CDU‑Parteitag […]. [Der Spiegel, 19.12.1994]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Wahldebakel · Wahlniederlage · Wahlschlappe · verlorene Wahl
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Wahlniederlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahlniederlage‹.

Zitationshilfe
„Wahlniederlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlniederlage>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlnacht
Wahlmuffel
Wahlmonarchie
Wahlmöglichkeit
Wahlmodus
Wahlordnung
Wahlorgan
Wahlort
Wahlparole
Wahlparteitag