Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wahlschuld, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wahlschuld · Nominativ Plural: Wahlschulden
Worttrennung Wahl-schuld
Wortzerlegung Wahl Schuld
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache Schuldverhältnis, bei dem von mehreren geschuldeten Leistungen nur eine nach Wahl des Schuldners oder des Gläubigers erbracht werden soll

Verwendungsbeispiele für ›Wahlschuld‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wahlschulden der deutschen Parteien werden mit strenger Diskretion behandelt und kommen dem Bundesbürger nur gerüchteweise zu Ohren. [Die Zeit, 01.12.1961, Nr. 49]
Zitationshilfe
„Wahlschuld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlschuld>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlschlappe
Wahlschlager
Wahlschlacht
Wahlscheinantrag
Wahlschein
Wahlschule
Wahlsieg
Wahlsieger
Wahlslogan
Wahlsonntag