Wahlwerbespot

WorttrennungWahl-wer-be-spot
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

im Rahmen eines Wahlkampfes ausgestrahlter Werbespot, mit dem eine Partei um Wählerstimmen wirbt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausstrahlung Fernsehen Pogo-Partei Republikaner ausstrahlen senden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahlwerbespot‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die staatlichen Medien hatten fast ausschließlich Wahlwerbespots der Regierungspartei gesendet, ausländischen Journalisten war es per Gesetz verboten, sich über längere Zeit im Land aufzuhalten.
Die Welt, 02.04.2005
Können dann reine Propagandasendungen in Form von Wahlwerbespots nicht erst recht abgeschafft werden?
Süddeutsche Zeitung, 15.02.1994
Die Wahlwerbespots seiner Partei sind in dunklen Farben gehalten und dramatisch aufgebaut.
Die Zeit, 12.09.2011, Nr. 37
Das ZDF muß den üblen Wahlwerbespot der Partei mit der Darstellung von Gewalt und sexuellen Handlungen nicht senden, entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz.
Bild, 10.09.2005
Der Wahlwerbespot der NPD soll nach Auffassung des Oberverwaltungsgerichtes dem Zuschauer den Eindruck vermitteln, Homosexuelle seien ebenso kriminell wie gewalttätige Demonstranten und Terroristen.
Der Tagesspiegel, 15.10.2001
Zitationshilfe
„Wahlwerbespot“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlwerbespot>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlwerber
wahlweise
Wahlvorsteher
Wahlvorstand
Wahlvorschlag
Wahlwerbung
Wahlwiederholung
Wahlzeit
Wahlzelle
Wahlzettel