Wahlzettel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungWahl-zet-tel (computergeneriert)
WortzerlegungWahlZettel1

Thesaurus

Synonymgruppe
Stimmzettel · Wahlzettel

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausfüllen Auszählung Denkzettel Kreuz Nachzählung Neuauszählung Umschlag Urne Wahlkabine Zweitstimme abgegeben ankreuzen ausfüllen ausgefüllt auszählen drucken durchstreichen einwerfen falten fälschen gedruckt gefälscht manipuliert markiert provisorisch strittig ungültig unübersichtlich verwirrend vorbereitet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahlzettel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Abschauen beim Ausfüllen der Wahlzettel läßt sich nicht verhindern.
Bild, 18.04.2005
Nun hing der missverständliche Wahlzettel natürlich wochenlang vor dem Tag der Entscheidung aus, damit sich unzufriedene Bürger beschweren konnten.
Der Tagesspiegel, 09.11.2000
Dort drückt Lulu jedem ein Päckchen Wahlzettel in die Hand.
Brigitte, 1953, Nr. 7
Hand in Hand damit ging naturgemäß das Verlangen nach allgemeinem Anschluß an einen allgemeinen Wahlzettel.
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Beginn der Fremdherrschaft bis zur Reform des Börsenvereins im neuen Deutschen Reiche. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 8027
In der Zimmerecke stapeln sich Zeitungsballen und Packen von Wahlzetteln.
Goote, Thor [d.i. Langsdorff, Werner von]: Die Fahne Hoch!, Berlin: Zeitgeschichte-Verlag 1933 [1933], S. 345
Zitationshilfe
„Wahlzettel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahlzettel>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahlzelle
Wahlzeit
Wahlwiederholung
Wahlwerbung
Wahlwerbespot
Wahlziel
Wahlzuckerl
Wahn
Wahnbild
Wahndelikt