Wahrnehmung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWahr-neh-mung
Wortzerlegungwahrnehmen-ung
Wortbildung mit ›Wahrnehmung‹ als Erstglied: ↗Wahrnehmungsprozess · ↗Wahrnehmungspsychologie · ↗Wahrnehmungsvermögen · ↗wahrnehmungsfähig
 ·  mit ›Wahrnehmung‹ als Letztglied: ↗Aufgabenwahrnehmung · ↗Fremdwahrnehmung · ↗Interessenswahrnehmung · ↗Interessenwahrnehmung · ↗Körperwahrnehmung · ↗Problemwahrnehmung · ↗Raumwahrnehmung · ↗Risikowahrnehmung · ↗Selbstwahrnehmung · ↗Sinneswahrnehmung · ↗Sprachwahrnehmung
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
das Wahrnehmen, Wahrgenommene
entsprechend der Bedeutung von wahrnehmen (Lesart 1)
Beispiele:
die (bewusste) Wahrnehmung eines Ereignisses, Zustandes
die Fähigkeit, die Seheindrücke beider Augen zu einer einzigen Wahrnehmung zu verschmelzen [Gesundheit1967]
Oft sind die einzelnen Wahrnehmungen der Tiere genauer als die unseren [R. GerlachVierfüßler370]
2.
nur im Singular
entsprechend der Bedeutung von wahrnehmen (Lesart 2)
Beispiele:
jmdn. mit der Wahrnehmung einer Aufgabe, Funktion betrauen
die Wahrnehmung eines Termins
dem Bürger die Wahrnehmung der Grundrechte sichern
die Wahrnehmung allgemeingesellschaftlicher Interessen [Neue Justiz1966]
Die Wahrnehmung konkreter Verantwortung [Banaschak-VorholzerMensch325]
papierdeutsch in Wahrnehmung einer Aufgabe, eines Rechtsindem eine Aufgabe, ein Recht wahrgenommen wird
Beispiel:
in Wahrnehmung ihres Rechts auf ... Selbstverteidigung [Neue Justiz1966]

Thesaurus

Synonymgruppe
Bewusstsein · Wahrnehmung
Synonymgruppe
Kognition · ↗Rezeption · Wahrnehmung
Unterbegriffe
  • akustische Wahrnehmung · auditive Wahrnehmung · aurale Wahrnehmung
  • Tiefensensibilität · Tiefenwahrnehmung · propriozeptive Wahrnehmung  ●  Propriorezeption  fachspr. · Propriozeption  fachspr.
  • Enterozeption · Viszerozeption
  • Grobwahrnehmung · protopathische Sensibilität · protopathische Wahrnehmung
  • Feinwahrnehmung · Tastschärfe · epikritische Sensibilität
  • Pallästhesie · Vibrationsempfinden
  • Geruchssinn · Geruchswahrnehmung · Riechwahrnehmung · Wahrnehmung von Gerüchen · olfaktorische Wahrnehmung · olfaktorischer Sinn
  • Haptik · haptische Wahrnehmung
  • taktile Wahrnehmung
Assoziationen
Synonymgruppe
Wahrnehmung [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufgabe Betrachter Empfindung Interesse Pforte Realität Wirklichkeit akustisch beauftragen beeinflussen betrauen bewußt differenziert inner menschlich optisch prägen räumlich schärfen selektiv sinnlich subjektiv unterschiedlich verzerren verzerrt verändern verändert visuell ästhetisch öffentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wahrnehmung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Daran lässt sich auch die veränderte Wahrnehmung bewegter Bilder ablesen.
Die Zeit, 07.05.2008, Nr. 19
Die subjektive Wahrnehmung sei viel schlechter als die tatsächliche Lage.
Der Tagesspiegel, 17.03.2005
Ist Ihnen in dieser Richtung aus Ihren persönlichen Wahrnehmungen etwas bekannt?
o. A.: Einhundertsiebenundvierzigster Tag. Mittwoch, 5. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 23302
Das Huhn ist dennoch immer abhängig vom Erlebnis, von der Wahrnehmung seiner Augen.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 161
Weshalb haben Sie Ihre Wahrnehmungen bezüglich des Holzes so spät angezeigt?
Friedländer, Hugo: Der Brand der Neustettiner Synagoge vor den Schwurgerichten zu Köslin und Konitz. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 29021
Zitationshilfe
„Wahrnehmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahrnehmung>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
wahrnehmen
Wahrnehmbarkeit
wahrnehmbar
Wahrnahme
wahrmachen
Wahrnehmungsdozent
wahrnehmungsfähig
Wahrnehmungsfähigkeit
Wahrnehmungsfeld
Wahrnehmungsform