Wahrscheinlichkeitsverteilung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wahrscheinlichkeitsverteilung · Nominativ Plural: Wahrscheinlichkeitsverteilungen
Worttrennung Wahr-schein-lich-keits-ver-tei-lung

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
Wahrscheinlichkeitsmaß · Wahrscheinlichkeitsverteilung  ●  ↗Verteilung  Kurzform · W-Maß  Kurzform · W-Verteilung  Kurzform
Assoziationen
  • Wahrscheinlichkeitsnetz · Wahrscheinlichkeitspapier

Verwendungsbeispiele für ›Wahrscheinlichkeitsverteilung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Somit entsteht eine von der Gleichverteilung abweichende Wahrscheinlichkeitsverteilung, und eine Komprimierung wird möglich.
C't, 2000, Nr. 16
Das System berechnet aus allen Angaben die Wahrscheinlichkeitsverteilung der Gesamtkosten.
C't, 1997, Nr. 3
Mit einer großen Zahl von Analysenproben der Ernteperiode muß zuvor die Wahrscheinlichkeitsverteilung der Merkmale des Fruchtfleisches erarbeitet werden.
Die Zeit, 21.03.1969, Nr. 12
Zitationshilfe
„Wahrscheinlichkeitsverteilung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wahrscheinlichkeitsverteilung>, abgerufen am 19.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wahrscheinlichkeitstheorie
Wahrscheinlichkeitsschluss
Wahrscheinlichkeitsrechnung
Wahrscheinlichkeitsgrad
Wahrscheinlichkeitsbeweis
Wahrspruch
Wahrtraum
Wahrung
Währungsausgleich
Währungsausgleichsfonds