Wandbett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungWand-bett (computergeneriert)
WortzerlegungWandBett
eWDG, 1977

Bedeutung

umgangssprachlich
siehe auch Wandklappbett

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alte Begriffe wie Alkoven (Wandbett), Bilegger (Wohnzimmerofen), Butz (eingebaute Bettstelle) und Dönz (Wohnstube) gibt es im neuen "Sass" nicht mehr.
Bild, 22.10.2002
Zitationshilfe
„Wandbett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wandbett>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wandbespannung
Wandbekleidung
Wandbehang
Wandbank
Wandarm
Wandbild
Wandbord
Wandbrett
Wanddekoration
Wanddicke