Wandergruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWan-der-grup-pe (computergeneriert)
WortzerlegungwandernGruppe
eWDG, 1977

Bedeutung

(organisierte) Gruppe von Wanderern
Beispiele:
er gehört einer Wandergruppe an
wir trafen eine Wandergruppe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausflug Führer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wandergruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von weitem sieht es aus, als hätte sich eine gemeinsame Wandergruppe gebildet.
Die Zeit, 08.11.2010, Nr. 45
Trotzdem setzte der Führer mit seiner Wandergruppe den Abstieg fort.
Süddeutsche Zeitung, 29.11.2001
Immer wieder zwingen Wandergruppen zum Abbremsen und zum gemütlichen Tempo auf den manchmal schmalen Wegen.
Der Tagesspiegel, 11.07.2004
Ein paar Schritte von uns entfernt ließ sich eine kleine Wandergruppe nieder.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 162
Sehr oft entschließen sie sich zu gemeinsamen kleineren Aktivitäten, zu einer Gymnastikgruppe, einer Schwimmgruppe, einer Wandergruppe.
Moeller, Michael Lukas: Selbsthilfegruppen. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 27329
Zitationshilfe
„Wandergruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wandergruppe>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wandergewerbeschein
Wandergewerbe
Wandergeselle
Wanderführer
Wanderfreund
Wanderheft
Wanderheuschrecke
Wanderimker
Wanderjahr
Wanderjolle