Wanderungssaldo, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wanderungssaldos · Nominativ Plural: Wanderungssalden/Wanderungssaldi
Aussprache 
Worttrennung Wan-de-rungs-sal-do
Wortzerlegung WanderungSaldo

Thesaurus

Synonymgruppe
Wanderungsbilanz · Wanderungssaldo
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Wanderungssaldo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wanderungssaldo‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wanderungssaldo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im letzten Jahr ergab sich sogar ein negativer Wanderungssaldo von 14000 Personen.
Die Zeit, 28.02.1972, Nr. 09
Nach dem Migrationsbericht sank der Wanderungssaldo mit 23.000 auf den niedrigsten Stand seit 1984.
Die Zeit, 09.05.2008 (online)
Der negative Wanderungssaldo belastet uns mindestens ebenso wie die enorme Verschuldung.
Die Welt, 01.08.2002
Die eigentlichen Ursachen müssen im Wanderungssaldo sowie in der ungünstigen Altersstruktur (Fehlen von Frauen im gebärfähigen Alter) gesucht werden.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.2002
Rund die Hälfte der befragten Großstädte verzeichnet einen Rückgang des negativen Wanderungssaldos zwischen Stadt und Umland.
Süddeutsche Zeitung, 06.08.2004
Zitationshilfe
„Wanderungssaldo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wanderungssaldo>, abgerufen am 07.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wanderungsgewinn
Wanderungsbewegung
Wanderung
Wandertruppe
Wandertrieb
Wanderurlaub
Wanderverein
Wandervogel
Wandervogelbewegung
Wandervolk