Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Wanderurlaub, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wanderurlaub(e)s · Nominativ Plural: Wanderurlaube
Aussprache [ˈvandɐˌʔuːɐ̯laʊ̯p]
Worttrennung Wan-der-ur-laub
Wortzerlegung wandernUrlaub

Verwendungsbeispiele für ›Wanderurlaub‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eigentlich wollte der Wissenschaftler kommende Woche zum Wanderurlaub nach Frankreich fahren.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Gegenwärtig macht er mit seinem Sohn einen Wanderurlaub im Schwarzwald.
Der Tagesspiegel, 02.02.2000
Seit meinem Wanderurlaub in der Schweiz ist mein Gewicht konstant.
Bild, 09.10.1999
Wer die Berge am Kap Südafrikas für einen Wanderurlaub ausgesucht hat, darf gemütliche Touren mit Komfort erwarten.
Süddeutsche Zeitung, 09.08.2002
Wenn Günter Herz aus seinem derzeitigen Wanderurlaub zurückkommt, hat sich bereits eine neue Anlagesumme aufgetürmt.
Die Welt, 06.09.2003
Zitationshilfe
„Wanderurlaub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wanderurlaub>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wanderungssaldo
Wanderungsgewinn
Wanderungsbewegung
Wanderung
Wandertruppe
Wanderverein
Wandervogel
Wandervogelbewegung
Wandervolk
Wanderweg