Warenkontrolle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Warenkontrolle · Nominativ Plural: Warenkontrollen
Worttrennung Wa-ren-kon-trol-le · Wa-ren-kont-rol-le
Wortzerlegung WareKontrolle

Typische Verbindungen zu ›Warenkontrolle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Warenkontrolle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Warenkontrolle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings wird es an den Übergängen keine stationären Warenkontrollen wie vor der EU-Osterweiterung geben.
Der Tagesspiegel, 03.03.2005
Sie interessierten sich dabei aber weder für die Namen der heimischen Molkeabnehmer, noch führten sie Warenkontrollen durch.
Die Zeit, 05.10.1990, Nr. 41
Angesichts des Wegfalls der Warenkontrolle durch die bevorstehende EU-Erweiterung scheine ein kurzfristiger Ausbau auch nicht sinnvoll.
Die Welt, 12.02.2004
In Langenthal befindet sich neben Management, Verkauf und Warenkontrolle auch die sogenannte Konfektionsabteilung.
Süddeutsche Zeitung, 14.10.1995
Sie liefern die meisten Computer und Werkzeugmaschinen sowie die Meßgeräte für die wichtige Warenkontrolle.
Der Spiegel, 07.12.1987
Zitationshilfe
„Warenkontrolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Warenkontrolle>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Warenkonto
Warenknappheit
Warenklasse
Warenkennzeichen
Warenkauf
Warenkorb
Warenkredit
Warenkreditbrief
Warenkunde
Warenkundler