Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Warmfront, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Warmfront · Nominativ Plural: Warmfronten
Aussprache 
Worttrennung Warm-front
Wortzerlegung warm Front
eWDG

Bedeutung

Meteorologie vordere Grenze vordringender Warmluft
Beispiel:
eine vom Westen heranziehende Warmfront

Typische Verbindungen zu ›Warmfront‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Warmfront‹.

Verwendungsbeispiele für ›Warmfront‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotzdem lassen sich die Deutschen Weihnachten durch die laue Warmfront nicht verderben. [Bild, 13.12.2000]
Das kann wieder passieren, bis die Warmfront die Temperaturen überall in Deutschland ins Plus gebracht hat. [Die Zeit, 27.11.2013 (online)]
Nach einer minimalen Abkühlung greift heute schon die nächste Warmfront auf Deutschland über. [Die Zeit, 28.12.2012 (online)]
Nach einer minimalen Abkühlung greift morgen schon die nächste Warmfront auf Deutschland über. [Die Zeit, 27.12.2012 (online)]
In der Nacht zum Mittwoch lasse eine Warmfront Schneeschauer zu Regen werden. [Die Welt, 16.12.2003]
Zitationshilfe
„Warmfront“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Warmfront>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Warmformung
Warmfestigkeit
Warme
Warmduscher
Warmblütler
Warmhalteplatte
Warmhaus
Warmherzigkeit
Warmluft
Warmlufteinbruch