Wartezeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWar-te-zeit
Wortzerlegungwarten1Zeit
eWDG, 1977

Bedeutung

Zeit, Zeitspanne des Wartens
a)
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
eine lange, schwere Wartezeit
die quälende Ungewissheit während der Wartezeit
die Wartezeit nutzen
sich [Dativ] die Wartezeit (bis zur Abfahrt) verkürzen
b)
Zeit, die man auf Lieferung einer nicht sofort lieferbaren Ware oder einer nicht sofort ausführbaren Dienstleistung, auf Abfertigung, Behandlung warten muss
Beispiele:
für die Lieferung dieses Wagentyps besteht eine Wartezeit von zwei bis sechs Wochen
die Wartezeiten der Wäscherei betragen zur Zeit eine Woche
an der Grenze muss mit einer Wartezeit von etw. einer Stunde gerechnet werden
in dieser Ambulanz gibt es zu lange Wartezeiten
c)
Wirtschaft durch Stockungen oder Störungen im Produktionsablauf verursachte unproduktive Zeit im Produktionsprozess
Grammatik: meist im Plural
Beispiele:
die Wartezeiten senken
durch technische Mängel bedingte Warte- und Stillstandszeiten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abiturnote Ampel Grenzübergang Kauf Lift Schalter Seltenheit Stau Studienplatz Umsteigen Verkürzung anrechnen betragen durchschnittlich einkalkulieren endlos ersparen lang lästig mehrstündig monatelang stundenlang unnötig unzumutbar verkehrsbedingt verkürzen versüßen vertreiben Überbrückung überbrücken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wartezeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen der geringen Kapazitäten könne es aber zu Wartezeiten kommen.
Die Welt, 12.07.2004
Vielleicht bekomme ich im nächsten Jahr einen Platz, aber das ist eine ganz schön lange Wartezeit!
Der Tagesspiegel, 20.10.2003
Eine über acht Jahre hinausgehende Dauer der Wartezeit bleibt unberücksichtigt.
o. A.: Hochschulrahmengesetz (HRG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Wegen der großen Nachfrage beträgt die Wartezeit für ein Tier inzwischen über ein Jahr.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Nach zehn Minuten Wartezeit rief der Mann akzententstellte italienische Worte.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 424
Zitationshilfe
„Wartezeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wartezeit>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wartestellung
Wartestand
Warteschleife
Warteschlange
Wartesaal
Wartezimmer
Wartfrau
Wartung
Wartungsarbeit
wartungsarm