Waschprogramm, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungWasch-pro-gramm
WortzerlegungwaschenProgramm
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

beim Waschen von Wäsche in einer Waschmaschine ablaufendes Programm

Verwendungsbeispiele für ›Waschprogramm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Waschprogramm zog den Wagen durch die Anlage, die Frau berührte versehentlich den Schalthebel.
Bild, 02.04.2002
Inzwischen lief das Waschprogramm ab und dabei riß der Wasserschlauch.
Die Zeit, 20.01.1975, Nr. 03
Ein computergesteuertes Waschprogramm für die vierbeinigen Lieblinge ist der jüngste Hit eines Geschäfts in Lyon.
Die Welt, 06.10.2001
Grundsätzlich sollte man für ein Cabrio mit Stoffverdeck kein Waschprogramm mit Wachs wählen.
Süddeutsche Zeitung, 19.05.2001
Eine Computersteuerung gestattet es, aus unterschiedlichen Waschprogrammen zu wählen, zum Beispiel um schnell besonders stark verschmutzte Teile der riesigen Glashalle zu säubern.
o. A.: Roboter. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Zitationshilfe
„Waschprogramm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Waschprogramm>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Waschprobe
Waschplatz
Waschpilz
Waschphosphat
Waschnische
Waschpulver
Waschraum
Waschrumpel
Waschsachen
Waschsalon