Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Waschvollautomat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Waschvollautomaten · Nominativ Plural: Waschvollautomaten
Aussprache [ˈvaʃfɔlaʊ̯tomaːt]
Worttrennung Wasch-voll-au-to-mat
Wortzerlegung waschen Vollautomat

Thesaurus

Synonymgruppe
Waschautomat · Waschmaschine · Waschvollautomat
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Waschvollautomat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Farbfernsehgerät, Pkw und Waschvollautomat gehören zur Standardausstattung der Haushalte mit mittlerem Einkommen. [Süddeutsche Zeitung, 02.09.1997]
Noch immer nämlich fehlt bei mehr als 40 Prozent aller heimischen Haushalte ein Waschvollautomat. [Die Zeit, 06.08.1976, Nr. 33]
Im »Erdal«‑gewienerten PVC spiegelt sich vor ihrem ersten Waschvollautomaten die stolze Besitzerin. [Die Zeit, 20.03.1987, Nr. 13]
Siemens wollte die Waschvollautomaten nicht sponsern, Persil und Co. gaben kein Pulver raus. [Bild, 02.09.2000]
Zitationshilfe
„Waschvollautomat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Waschvollautomat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Waschverfahren
Waschutensil
Waschung
Waschtrommel
Waschtrog
Waschvorgang
Waschwanne
Waschwasser
Waschweib
Waschzettel