Wasseraufbereitungsanlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wasseraufbereitungsanlage · Nominativ Plural: Wasseraufbereitungsanlagen
Worttrennung Was-ser-auf-be-rei-tungs-an-la-ge

Typische Verbindungen zu ›Wasseraufbereitungsanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wasseraufbereitungsanlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wasseraufbereitungsanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So muss zunächst die Wasseraufbereitungsanlage für mehrere hunderttausend Euro repariert werden.
Der Tagesspiegel, 05.11.2002
Es ist ferner unwahr, dass ich von dem Geld den Kauf einer Wasseraufbereitungsanlage versprochen hätte.
Die Zeit, 30.06.2005, Nr. 27
Nicht immer sei es einfach, den passenden Partner für Wasseraufbereitungsanlagen oder medizinische Hilfe zu finden, sagte Rau der WELT.
Die Welt, 26.02.2005
Zugleich ist Care dabei, die Wasseraufbereitungsanlagen der Stadt und das Rohrnetz zu erneuern.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.2003
Als erstes besichtigte er ein Krankenhaus, ein zerstörtes Elektrizitäts-Werk und eine Wasseraufbereitungsanlage.
Bild, 22.04.2003
Zitationshilfe
„Wasseraufbereitungsanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wasseraufbereitungsanlage>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wasseraufbereitung
Wasserarmut
Wasserarm
Wasseranwendung
Wasserantrieb
Wasseraufnahme
Wasserbad
Wasserbakterie
Wasserball
Wasserballer