Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wasserfee, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wasserfee · Nominativ Plural: Wasserfeen
Worttrennung Was-ser-fee
Wortzerlegung Wasser Fee

Verwendungsbeispiele für ›Wasserfee‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Vorgriff auf die folgenden, säbelrasselnden Zeiten trug dann aber die derbe Rüdesheimer Germania den Sieg über die fragile Wasserfee davon. [Die Zeit, 28.05.1993, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Wasserfee“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wasserfee>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wasserfeder
Wasserfass
Wasserfarn
Wasserfarbe
Wasserfalle
Wasserfilter
Wasserflasche
Wasserfleck
Wasserflecken
Wasserfloh