Wasserkocher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wasserkochers · Nominativ Plural: Wasserkocher
Worttrennung Was-ser-ko-cher
Wortzerlegung  Wasser Kocher

Thesaurus

Synonymgruppe
Heißwasserkocher · Wasserkocher
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Wasserkocher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wasserkocher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wasserkocher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und 80 Euro kann und will ich nicht für einen schönen Wasserkocher ausgeben.
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Jetzt verbrühte ein Knacki (26) mehrere Beamte mit einem heißen Wasserkocher.
Bild, 11.01.2006
In weiß oder schwarz wird der Wasserkocher für 69 Mark im Fachhandel angeboten.
Süddeutsche Zeitung, 22.07.1997
Die Behörde hat daher dem Handel empfohlen, den Vertrieb dieser Wasserkocher solange einzustellen, bis das Modell sicherheitstechnisch überprüft wurde.
Die Welt, 11.05.1999
In den fünfziger Jahren kamen Brotröster, Tauchsieder, Wasserkocher und Heißwasserspeicher dazu.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 81
Zitationshilfe
„Wasserkocher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wasserkocher>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wasserkobold
Wasserknappheit
Wasserklosett
wasserklar
Wasserkessel
Wasserkopf
Wasserkraft
Wasserkraftanlage
Wasserkraftmaschine
Wasserkraftwerk