Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wasserkraftanlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wasserkraftanlage · Nominativ Plural: Wasserkraftanlagen
Worttrennung Was-ser-kraft-an-la-ge
Wortzerlegung Wasserkraft Anlage

Thesaurus

Elektrizität, Technik
Synonymgruppe
Wasserkraftanlage · Wasserkraftwerk
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Wasserkraftanlage‹ (berechnet)

bestehend erzeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wasserkraftanlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wasserkraftanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort gewinnt eine Wasserkraftanlage im Südwesten Energie für etwa fünf Millionen Haushalte. [Die Zeit, 22.11.2010, Nr. 47]
Für den jungen Bastler war die eigene Wasserkraftanlage zugleich Ausdruck einer Überzeugung. [Die Zeit, 07.05.2001, Nr. 19]
Und auch kleine Wasserkraftanlagen greifen unsanft in die Umwelt ein. [Die Zeit, 06.11.1995, Nr. 45]
Neu ist außerdem, dass Wasserkraftanlagen mit einer Leistung von mehr als fünf Megawatt gefördert werden. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.2003]
Außerdem will Trittin prüfen, ob große Wasserkraftanlagen nicht in das EEG aufgenommen werden können, wenn ihre Anlagen modernisiert werden. [Süddeutsche Zeitung, 29.01.2003]
Zitationshilfe
„Wasserkraftanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wasserkraftanlage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wasserkraft
Wasserkopf
Wasserkocher
Wasserkobold
Wasserknappheit
Wasserkraftmaschine
Wasserkraftwerk
Wasserkran
Wasserkreislauf
Wasserkrug