Wasserprobe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWas-ser-pro-be
WortzerlegungWasserProbe
eWDG, 1977

Bedeutung

kleine Wassermenge zur Untersuchung des Wassers
Beispiele:
einem Fluss eine Wasserprobe entnehmen
eine Wasserprobe analysieren

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch zu dem Zeitpunkt ließ sich kein HCH in den Gewässerproben nachweisen.
Süddeutsche Zeitung, 11.05.1999
Schüler, Pädagogen und Forscher beobachten gemeinsam Tiere, bestimmen Pflanzen und entnehmen Gewässerproben, die später in der Schule ausgewertet werden.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2000
Verbessert hat sich nach den Erfahrungen des Ministeriums die Bereitschaft dänischer Kommunen zu mehr und genaueren Gewässerproben.
Die Zeit, 03.07.1987, Nr. 28
Endgültige Gewissheit über den aktuellen Zustand des Sees soll nun eine Gewässerprobe bringen, deren Ergebnisse in der nächsten Woche erwartet wird.
Der Tagesspiegel, 21.08.2003
Die EU kann Qualitätsstandards für Trinkwasser festlegen, aber nicht selbst die Gewässerproben zur Qualitätskontrolle entnehmen.
Die Zeit, 29.08.2007, Nr. 36
Zitationshilfe
„Wasserprobe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wasserprobe>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wasserpreis
Wasserpolizei
Wasserplatz
Wasserpistole
Wasserpilz
Wasserpumpe
Wasserqualität
Wasserquelle
Wasserquirl
Wasserrad