Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wasserwanderer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wasserwanderers · Nominativ Plural: Wasserwanderer
Aussprache 
Worttrennung Was-ser-wan-de-rer
Wortzerlegung Wasser Wanderer
eWDG

Bedeutung

jmd., der mit seinem Boot reist
Beispiel:
Bootsstege und Campingplätze für Wasserwanderer [ Urania1970]

Verwendungsbeispiele für ›Wasserwanderer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier spricht, wie man bald erfährt, ein alter »Wasserwanderer« mit jahrzehntelanger Erfahrung. [Die Zeit, 23.07.1953, Nr. 30]
Wasserwanderer können tagelang paddeln, ohne ihr Kanu auch nur einmal über Land tragen zu müssen. [Bild, 12.07.1997]
Dafür werden in bereits bestehenden Räumen, Übernachtungsmöglichkeiten für 20 Wasserwanderer geschaffen. [Der Tagesspiegel, 09.10.2004]
Besonders die Wasserwanderer hat man mit den aktuellen Plänen im Blick. [Der Tagesspiegel, 11.03.2005]
So soll der erste Doppelbootssteg vor allem den Wasserwanderern vorbehalten bleiben. [Der Tagesspiegel, 13.01.2004]
Zitationshilfe
„Wasserwanderer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wasserwanderer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wasserwaage
Wasservorrat
Wasservorkommen
Wasservogel
Wasserversorgung
Wasserwanderkarte
Wasserwandern
Wasserwanderung
Wasserwanze
Wasserweg