Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wasserweg, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Was-ser-weg
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
Flüsse und Kanäle sind wichtige Wasserwege
etw. auf dem Wasserweg (= zu Wasser) transportieren

Thesaurus

Schifffahrt
Synonymgruppe
Kanal · Wasserstraße · Wasserweg
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Wasserweg‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wasserweg‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wasserweg‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für ihre Importe steht ihnen der Luft wie der Wasserweg offen. [konkret, 1981]
Ich ersuche den Kongreß, unsere Beteiligung am Bau dieses Wasserweges rasch zu bewilligen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]]
Eine Zeitlang sah es auch so aus, als würde aus dem künstlichen Wasserweg nichts. [Die Zeit, 25.09.1992, Nr. 40]
Denn diesen Städten stand immerhin noch ein unkontrollierter Wasserweg offen. [Die Zeit, 26.12.1969, Nr. 52]
Der nur wenige Meter breite Wasserweg erwies sich als viel zu schmal und wurde schließlich stillgelegt. [o. A. [roth-, -]: Rhein-main-Donau-Kanal. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]]
Zitationshilfe
„Wasserweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wasserweg>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wasserwanze
Wasserwanderung
Wasserwandern
Wasserwanderkarte
Wasserwanderer
Wasserweihe
Wasserwelle
Wasserwerfer
Wasserwerk
Wasserwild