Wechselkursentwicklung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wechselkursentwicklung · Nominativ Plural: Wechselkursentwicklungen
Worttrennung Wech-sel-kurs-ent-wick-lung
Wortzerlegung WechselkursEntwicklung

Typische Verbindungen zu ›Wechselkursentwicklung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wechselkursentwicklung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wechselkursentwicklung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unabhängig von der Wechselkursentwicklung werfen sie auch einen regelmäßigen Zins ab.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Zu Erklärung der Wechselkursentwicklung ähnlicher Länder trägt sie damit wenig bei.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2001
Ein Risiko für den Export bleibe aber die Wechselkursentwicklung zwischen Euro und Dollar.
Die Welt, 07.10.2003
Erneut kämen die Antriebskräfte nur vom Export, zusätzlich gestützt von der Wechselkursentwicklung.
Der Tagesspiegel, 01.07.1999
Die langfristig wirkenden Bestimmungsgründe für die Wechselkursentwicklung sprechen dafür, daß der Euro auch im Außenwert seine Stabilität weiterhin festigen wird.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]
Zitationshilfe
„Wechselkursentwicklung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wechselkursentwicklung>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wechselkurseffekt
Wechselkursänderung
Wechselkurs
Wechselkröte
Wechselkredit
Wechselkursmechanismus
Wechselkurspolitik
Wechselkursrisiko
Wechselkursschwankung
Wechselkurssystem