Wechselpfennig, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungWech-sel-pfen-nig
WortzerlegungwechselnPfennig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

nach altem Volksglauben   Geldstück, das jedes Mal, wenn es ausgegeben oder gewechselt worden ist, auf wundersame Weise zu seinem Vorbesitzer zurückkehrt
Zitationshilfe
„Wechselpfennig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wechselpfennig>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wechselobjektiv
Wechselnehmer
wechseln
Wechselmarke
Wechselkursveränderung
Wechselplatte
Wechselplattenlaufwerk
Wechselprotest
Wechselprozess
Wechselrahmen