Wechselplatte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWech-sel-plat-te
WortzerlegungwechselnPlatte
Wortbildung mit ›Wechselplatte‹ als Erstglied: ↗Wechselplattenlaufwerk

Typische Verbindungen zu ›Wechselplatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anschluß Backup Bandlaufwerk CD-ROM CD-ROM-Laufwerk Diskette Festplatte Harddisk Kapazität Scanner Streamer Treiber eignen einbinden magnetisch magneto-optisch magnetooptisch optisch verhalten wiederbeschreibbar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wechselplatte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wechselplatte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hoffentlich werden neuere Versionen auch das Starten von optischen Wechselplatten ermöglichen.
C't, 1999, Nr. 5
Wer eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit benötigt, zieht vielleicht eine schnelle Wechselplatte vor.
C't, 1998, Nr. 8
Am einfachsten wäre es, zusätzlich zu Ihrer Festplatte eine Wechselplatte zu besitzen.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1993, Nr. 10
Zitationshilfe
„Wechselplatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wechselplatte>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wechselpfennig
Wechselobjektiv
Wechselnehmer
wechseln
Wechselmarke
Wechselplattenlaufwerk
Wechselprotest
Wechselprozess
Wechselrahmen
Wechselraum