Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wechselunterricht, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Wechselunterricht(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈvɛksl̩ˌʔʊntɐʀɪçt]
Worttrennung Wech-sel-un-ter-richt
Wortzerlegung wechseln Unterricht
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Form des Unterrichts, bei dem die Schüler in Gruppen aufgeteilt werden, um sie abwechselnd im Schulgebäude zu unterrichten
in gegensätzlicher Bedeutung zu Präsenzunterricht, siehe auch Hybridunterricht
Im alltäglichen Sprachgebrauch werden Wechsel‑ und Hybridunterricht meist synonym verwendet.
Beispiele:
Beim Hybrid‑ oder Wechselunterricht werden Klassen geteilt und die halbierten Gruppen dann im Wechsel in der Schule und zu Hause unterrichtet. [Was jetzt auf Berlin zukommt, 27.11.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
Umstritten ist etwa die Frage, welche Einschränkungen [wegen der steigenden Coronainfektionen] es an Schulen geben soll. Söder plädierte am Mittwochmorgen dafür, dass Schüler und Lehrer Masken tragen sollten. »Und wir brauchen natürlich auch Wechselunterricht, um die Dichte des Unterrichts zu entzerren«, sagte der CSU‑Politiker. [Söder warnt vor Lockerung der Corona-Regeln über Silvester, 02.12.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
WECHSELUNTERRICHT: Klassenteilung und abwechselndes Lernen zu Hause und in der Schule findet auch heute schon regional statt. [Corona und Schule – Was die Bundesländer nun vorschlagen, 02.12.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
In einem Schreiben an alle Schulen hat das Bildungsministerium Rheinland‑Pfalz den Präsenzunterricht als erstes Mittel der Wahl bezeichnet, für besondere Situationen aber auch einen Wechselunterricht zugelassen. Jugendliche können dann abwechselnd im Klassenraum und daheim lernen. [Wechselunterricht bei hohen Corona-Zahlen, 26.11.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
In Bayern gab es im Schuljahr 1945/46 viele Klassen mit 150 Schülern und Wechselunterricht, wobei ein Lehrer bis zu 250 Schüler betreute, die oft nur sechs bis acht Wochenstunden hatten. [Deffner, Sibylle: Die Nachkriegswirren im bayerischen Volksschulwesen 1945–1954 unter besonderer Berücksichtigung der amerikanischen Re-educationsbemühungen. Altenmarkt 2001, S. 137]
Mehr für die Praxis gedacht war aber eine Bemerkung des Regierungsbescheids, in der es hieß: »Mit sofortiger Wirkung wird bis Ende des laufenden Schuljahres 1952/53 Wechselunterricht, getrennt nach den beiden Glaubensbekenntnissen, angeordnet.« [Der Spiegel, 05.05.1954]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Wechselunterricht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wechselunterricht‹.

Zitationshilfe
„Wechselunterricht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wechselunterricht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wechseltierchen
Wechselsumme
Wechselstube
Wechselstromwiderstand
Wechselstromkreis
Wechselverhältnis
Wechselverkehr
Wechselwild
Wechselwirkung
Wechselwirtschaft