Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wegkreuzung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Weg-kreu-zung
Wortzerlegung Weg Kreuzung
eWDG

Bedeutung

Schnittpunkt zweier oder mehrerer sich kreuzender Wege, Verkehrswege
Beispiele:
an der Wegkreuzung steht ein Wegweiser
als er sich der Wegkreuzung näherte, wo die Straße nach dem Dorf Riedlingen auf den Damm stieß [ SeghersAusflug90]

Verwendungsbeispiele für ›Wegkreuzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach einer halben Stunde war man an einer Wegkreuzung angelangt. [Die Zeit, 18.11.1948, Nr. 47]
An jeder Wegkreuzung, an die er kommt, führt ein Weg nach links, einer nach rechts. [Süddeutsche Zeitung, 26.04.2003]
Heute, ein halbes Jahrhundert später, stehen wir wieder an einer Wegkreuzung. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1995]]
Jetzt sind 50 oder 60 an der Wegkreuzung hier im Wald. [Die Zeit, 08.11.2010, Nr. 45]
Bei einer Wegkreuzung wanderte der Stern auf die linke Seite hinüber, dann tauchte der Wagen in einen von dürren Zweigen gebildeten Tunnel ein. [Die Zeit, 23.12.1948, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Wegkreuzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wegkreuzung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wegkreuz
Wegkosten
Wegkehre
Weghälfte
Weggli
Wegkrümmung
Weglassprobe
Weglassung
Wegleitung
Wegmalve