Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wegnahmerecht

Worttrennung Weg-nah-me-recht
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache Recht eines Mieters, etw., was er in ein gemietetes Objekt, eine Wohnung, eingebracht hat (z. B. einen Wandschrank, ein Waschbecken), wieder wegzunehmen

Typische Verbindungen zu ›Wegnahmerecht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wegnahmerecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Wegnahmerecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat nicht nur ein "Wegnahmerecht”, sondern auch eine "Wegnahmepflicht”. [Süddeutsche Zeitung, 11.06.2004]
Zitationshilfe
„Wegnahmerecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wegnahmerecht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wegnahme
Wegmesser
Wegmarkierung
Wegmarke
Wegmalve
Wegrain
Wegrand
Wegrichtung
Wegscheid
Wegscheide