Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Wegstunde, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Wegstunde · Nominativ Plural: Wegstunden
Aussprache 
Worttrennung Weg-stun-de
Wortzerlegung Weg Stunde
eWDG

Bedeutung

Strecke, die zu Fuß in einer Stunde zurückgelegt wird
Beispiele:
das Dorf liegt eine knappe, reichliche Wegstunde, vier Wegstunden von hier entfernt
begleitete er mich eine gute Wegstunde [ HagelstangeSpielball97]

Verwendungsbeispiele für ›Wegstunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer etwa zwei Wegstunden auseinander sind an den Pfaden geschützte Stützpunkte. [konkret, 1983]
Erst nach einer knappen Wegstunde begegnen wir dem ersten Menschen. [Süddeutsche Zeitung, 04.10.2002]
Am Nachmittag stand er mehrere Wegstunden von der Stadt entfernt auf einer hochaufragenden Bergkuppe und schaute über das Land. [Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 16]
Und ich saß kaum eine Wegstunde fern und durfte nicht zu dem Freunde eilen. [Flex, Walter: Der Wanderer zwischen beiden Welten, München: C.H. Beck [1933] [1917], S. 66]
Nur eine Wegstunde trennt beide Dörfer, die zufällig die gleichen Namen tragen wie die bayerische und tschechische Hauptstadt. [Süddeutsche Zeitung, 14.05.1996]
Zitationshilfe
„Wegstunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wegstunde>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wegstrecke
Wegskizze
Wegseite
Wegschranke
Wegschnecke
Wegstück
Wegwart
Wegwarte
Wegweiser
Wegweisung