Wehle

Worttrennung Weh-le (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

norddeutsch (bei Deichbruch entstandene) teichähnliche Wasserfläche unmittelbar an der Binnenseite eines Deiches

Verwendungsbeispiele für ›Wehle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn Madeleine Wehle traf erst vor kurzem ein schweres Schicksal.
Bild, 05.03.2002
Es gab für "Wehle" übrigens gar keine Alternative zum HSV.
Bild, 04.05.2000
Daß Gerhard Wehle ein solches Werk machen wollte, darf man unterstellen; daß er sein Ziel verfehlt hat, ist bedauerlich.
Die Zeit, 30.11.1973, Nr. 49
Ernsthafte Überlegungen über einen Verkauf von Haschisch sollten erst dann angestellt werden, wenn die rechtlichen Voraussetzungen und Strafvorschriften geklärt seien, sagte Wehle.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.1995
Madeleine Wehle ist die neue Moderatorin im Team der NDR-Unterhaltungssendung "Aktuelle Schaubude" mit Carlo von Tiedemann.
Die Welt, 14.03.2002
Zitationshilfe
„Wehle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wehle>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wehlaut
wehklagen
Wehklage
Wehgeschrei
Wehgefühl
wehleidig
Wehleidigkeit
wehlich
Wehmut
wehmütig