Wehrsportgruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungWehr-sport-grup-pe
WortzerlegungWehrsportGruppe
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

meist rechtsextrem ausgerichtete Gruppe, deren Mitglieder sich in ihrer Freizeit zu gemeinsamen wehrsportlichen Übungen o. Ä. treffen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufbau Hoffmann Kontakt Mitglied Verbot neonazistisch rechtsextrem rechtsextremistisch rechtsradikal trainieren verboten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Wehrsportgruppe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Wehrsportgruppe präsentieren sich auf einem Foto sechs martialisch gekleidete Männer stolz vor einem Jeep.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2000
Wehrsportgruppen und dubiose Sekten bekundeten ihr starkes Interesse für das so lange abgeschiedene Gebiet.
Die Zeit, 22.03.2004, Nr. 12
In Berlin laufen zudem Ermittlungen gegen ihn wegen Bildung einer Wehrsportgruppe.
Der Tagesspiegel, 24.02.1997
Die Finanzierung der »Wehrsportgruppe Hoffmann« lief über viele dunkle Kanäle.
konkret, 1980
Sie werfen dem Mann das Parteiabzeichen wie leeren Plunder vor die Füße und schließen sich einer Wehrsportgruppe an.
Der Spiegel, 14.11.1983
Zitationshilfe
„Wehrsportgruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Wehrsportgruppe>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Wehrsport
Wehrspartakiade
Wehrsold
Wehrpsychologie
wehrpolitisch
Wehrstachel
Wehrstand
Wehrstrafrecht
wehrtauglich
Wehrtechnik