Weichenwärter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWei-chen-wär-ter (computergeneriert)
WortzerlegungWeiche2Wärter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bahnarbeiter, der die Weichen in einem bestimmten Bereich bedient

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fahrdienstleiter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weichenwärter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Weichenwärter hätte drei bis fünf Minuten warten müssen, ehe er die Weiche hätte umstellen dürfen.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1999
Hier war es, wo ein Weichenwärter zu meines Vaters Zeiten eine Weiche falsch gestellt hatte.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8157
Ein Weichenwärter erlebt das Naturschauspiel, und seine Gedanken beginnen zu fliegen
Bild, 10.07.1999
Zitationshilfe
„Weichenwärter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weichenwärter>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weichenstörung
Weichenstellung
Weichensteller
Weichenanlage
weichen
Weichenzunge
Weichfutter
weichgekocht
Weichglas
weichhaarig