Weigerungsfall, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWei-ge-rungs-fall
eWDG, 1977

Bedeutung

Beispiele:
im Weigerungsfall müssen Sie damit rechnen, dass ...
Im Weigerungsfalle haben Sie sich die Konsequenzen selbst zuzuschreiben [WelkMorgennebel374]

Verwendungsbeispiele für ›Weigerungsfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Anschließend wird beschrieben, wie im Weigerungsfalle die Häuser durchsucht wurden.
o. A.: Zweihundertdritter Tag. Mittwoch, 14. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 5288
Im Weigerungsfalle wären die dortigen Behörden zur Vernichtung der Schiffe berechtigt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1942]
Sie gaben zu verstehen, dass Washington im Weigerungsfalle seine Truppen für UN-Friedensmissionen zurückziehen müsste.
Der Tagesspiegel, 22.05.2004
Zum Zweck der Identitätsfeststellung in künftigen Strafverfahren sei eine Speichelprobe, im Weigerungsfalle eine Blutprobe zu entnehmen, um daraus ein DNA-Identifizierungsmuster zu erlangen.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.2000
Zitationshilfe
„Weigerungsfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weigerungsfall>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weigerung
weigern
weigerlich
Weigelie
Weigand
Weih
Weihbischof
Weihbrunnen
Weihe
Weihebrunnen