Weihnacht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Weihnacht · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungWeih-nacht
WortzerlegungweihenNacht
Wortbildung mit ›Weihnacht‹ als Erstglied: ↗Weihnachtsabend · ↗Weihnachtsansprache · ↗Weihnachtsarbeit · ↗Weihnachtsausstellung · ↗Weihnachtsbasar · ↗Weihnachtsbaum · ↗Weihnachtsbeihilfe · ↗Weihnachtsbescherung · ↗Weihnachtsbotschaft · ↗Weihnachtsbrauch · ↗Weihnachtsbrief · ↗Weihnachtsbummel · ↗Weihnachtsbäckerei · ↗Weihnachtschoral · ↗Weihnachtsdekoration · ↗Weihnachtsdult · ↗Weihnachtseinkauf · ↗Weihnachtsengel · ↗Weihnachtserzählung · ↗Weihnachtsfeier · ↗Weihnachtsfeiertag · ↗Weihnachtsferien · ↗Weihnachtsfest · ↗Weihnachtsfrau · ↗Weihnachtsfreude · ↗Weihnachtsgabe · ↗Weihnachtsgans · ↗Weihnachtsgebäck · ↗Weihnachtsgedicht · ↗Weihnachtsgeld · ↗Weihnachtsgeschenk · ↗Weihnachtsgeschichte · ↗Weihnachtsgeschäft · ↗Weihnachtsgratifikation · ↗Weihnachtsgruß · ↗Weihnachtskaktus · ↗Weihnachtskarpfen · ↗Weihnachtskarte · ↗Weihnachtskerze · ↗Weihnachtsklimbim · ↗Weihnachtskonzert · ↗Weihnachtskrippe · ↗Weihnachtskugel · ↗Weihnachtslicht · ↗Weihnachtslied · ↗Weihnachtsmann · ↗Weihnachtsmarkt · ↗Weihnachtsmesse1 · ↗Weihnachtsmesse2 · ↗Weihnachtsmonat · ↗Weihnachtsmärchen · ↗Weihnachtsoratorium · ↗Weihnachtspaket · ↗Weihnachtspapier · ↗Weihnachtspause · ↗Weihnachtsplatte · ↗Weihnachtsplätzchen · ↗Weihnachtspost · ↗Weihnachtspredigt · ↗Weihnachtspreisausschreiben · ↗Weihnachtspyramide · ↗Weihnachtsremuneration · ↗Weihnachtsrevue · ↗Weihnachtsrose · ↗Weihnachtsrummel · ↗Weihnachtsschmuck · ↗Weihnachtsspende · ↗Weihnachtsspiel · ↗Weihnachtsstern · ↗Weihnachtsstimmung · ↗Weihnachtsstolle · ↗Weihnachtsstollen · ↗Weihnachtsstriezel · ↗Weihnachtsstube · ↗Weihnachtstag · ↗Weihnachtstanne · ↗Weihnachtsteller · ↗Weihnachtstisch · ↗Weihnachtstrubel · ↗Weihnachtsurlaub · ↗Weihnachtsverkehr · ↗Weihnachtsvorbereitungen · ↗Weihnachtsvorlesung · ↗Weihnachtswoche · ↗Weihnachtszauber · ↗Weihnachtszeit · ↗Weihnachtszuwendung · ↗weihnachtlich
 ·  mit ›Weihnacht‹ als Grundform: ↗weihnachten  ·  formal verwandt mit: ↗Weihnachten
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

landschaftlich
Synonym zu Weihnachten
Beispiele:
vorige, letzte Weihnacht war es sehr kalt
frohe, fröhliche Weihnacht!
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Weihnacht · Weihnachten
Weihnacht f. Bezeichnung für das von der christlichen Kirche gefeierte Fest der Geburt Christi, mhd. wīenacht, wīnaht (um 1300), zusammengezogen aus mhd. diu wīhe naht bzw. dem Dativ Sing. ze (der) wīhen naht (2. Hälfte 12. Jh.), eigentlich ‘heilige Nacht’ (zur Etymologie s. das Adjektiv ahd. wīh, mhd. wīch ‘heilig’ unter ↗weihen und s. ↗Nacht). Die Form Weihnacht wird erst seit dem 18. Jh. geläufig. Zuvor ist der aus dem Dativ Plur. mhd. ze den wīhen nahten gebildete Nominativ Plur. wīhenachten (13. Jh.), nhd. Weihnachten gebräuchlicher, der jedoch daneben (schon vereinzelt im 14. Jh.) singularischen Gebrauch mit wechselndem Genus (m. f. oder n.) entwickelt. Das heute vorherrschende neutrale Genus entsteht wohl in Anlehnung an Weihnachtsfest n. (Mitte 16. Jh.; entsprechend bei Ostern und Pfingsten).

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Christfest · Heiliger Christ · Weihnacht · ↗Weihnachtsfest  ●  ↗Weihnachten  Hauptform · Fest der Liebe  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • 1. Weihnachtsfeiertag · 1. Weihnachtstag · Hochfest der Geburt des Herrn  ●  ↗Christtag  österr., bair.
  • Heiligabend · Heiliger Abend · ↗Weihnachtsabend
  • 2. Weihnachtsfeiertag · 2. Weihnachtstag · Stefanitag · Stephanitag · ↗Stephanstag  ●  Stephanustag  selten
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Advent Dreikönig Feiertag Fest Geburtstag Geschenk Gänsebraten Handelstag Jahreswechsel Neujahr Oster Pfingsten Schnee Silvester Sonnabend Tag Tannenbaum Thanksgiving Vorfreude alpenländisch beschenken feiern freuen froh fröhlich schenken verbringen verschenken weiß wünschen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weihnacht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sieht nach einer fröhlichen Weihnacht für die "Wölfe" aus.
Bild, 13.12.1999
Aber diese Weihnacht bringt dem mutigen polnischen Volke wenig Freude.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1982]
Nächste Woche ist Weihnacht, heiliger Abend, das Fest nicht nur aller Kinder, sondern auch aller Mütter.
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 80
Er traf denn auch am Abend vor Weihnacht ein und erwies sich, abgesehen von seiner geistigen Weiterentwicklung, als wesentlich unverändert.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Ich glaube, daß uns diese Weihnacht noch näher und noch fester bindet, als das Vorhergehende.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 31.10.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Weihnacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weihnacht>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weihling
Weihkessel
Weihkerze
Weihgeschenk
Weihgabe
weihnachten
weihnachtlich
Weihnachtsabend
Weihnachtsansprache
Weihnachtsarbeit