Weihnachtsschmuck

WorttrennungWeih-nachts-schmuck
WortzerlegungWeihnachtSchmuck
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

weihnachtlicher Schmuck

Typische Verbindungen
computergeneriert

Baum Erzgebirge Fenster Geschenk Glas Kerze Kunsthandwerk Spielzeug Tannenbaum ausgefallen basteln haltbar herstellen hängen traditionell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weihnachtsschmuck‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weihnachtsschmuck aus Papier entsteht im Museum in der Neuen Hütte.
Der Tagesspiegel, 26.11.2004
Für das Image der Stadt ist der Weihnachtsschmuck jedenfalls der Killer schlechthin.
Die Welt, 15.01.2001
Zwei kleine Schwestern stehen vor einem Stand mit üppigem Weihnachtsschmuck.
Süddeutsche Zeitung, 13.12.1994
Und der tut man drüben in England die Ehre an und verwendet sie zum Weihnachtsschmuck.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 21657
Aus den mit Weihnachtsschmuck makaber verzierten Schutthaufen wurden nach und nach 65 Tote und viele hundert Verletzte geborgen.
Die Zeit, 26.12.1980, Nr. 53
Zitationshilfe
„Weihnachtsschmuck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weihnachtsschmuck>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weihnachtsrummel
Weihnachtsrose
Weihnachtsrevue
Weihnachtsremuneration
Weihnachtspyramide
Weihnachtsspende
Weihnachtsspiel
Weihnachtsstern
Weihnachtsstimmung
Weihnachtsstolle