Weihnachtsstern, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungWeih-nachts-stern
WortzerlegungWeihnachtStern
eWDG, 1977

Bedeutungen

1.
Stern, der aus verschiedenartigem Material hergestellt wird und besonders zum Schmuck des Weihnachtsbaumes dient
Beispiel:
ein Weihnachtsstern aus Stroh, Goldpapier
2.
aus Mexiko stammendes Wolfsmilchgewächs mit karminroten Blättern, das um die Weihnachtszeit blüht

Thesaurus

Synonymgruppe
Poinsettie  ●  Weihnachtsstern  Hauptform · Euphorbia pulcherrima  fachspr., botanisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fenster Geheimnis Kerze Meer basteln blühen leuchten riesig rot schmücken verloren weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weihnachtsstern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

War der Weihnachtsstern am Ende gar kein Stern, sondern ein Planet?
Süddeutsche Zeitung, 01.12.1997
Mit schwarzen Folien werden die Pflanzen in den auf die von Weihnachtssternen spezialisierten Betrieben abgedeckt.
Der Tagesspiegel, 28.12.2003
In der Nacht glüht rot der Herrnhuter Weihnachtsstern überm Bett im Bungalow.
Die Welt, 23.12.2000
Der Vater nickte, und da begann Julias Gesicht zu leuchten, heller als der hellste Weihnachtsstern.
Bild, 24.12.2005
Dann sollte er sich seine Weihnachtssterne samt Kerzen und Glitzerband an den Hut stecken oder an andere Leute verschicken.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 134
Zitationshilfe
„Weihnachtsstern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weihnachtsstern>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weihnachtsspiel
Weihnachtsspende
Weihnachtsschmuck
Weihnachtsrummel
Weihnachtsrose
Weihnachtsstimmung
Weihnachtsstolle
Weihnachtsstollen
Weihnachtsstriezel
Weihnachtsstube