Weinerei

WorttrennungWei-ne-rei (computergeneriert)
Wortzerlegungweinen-erei
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, (meist) abwertend (dauerndes) Weinen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und dennoch ist immer noch ein Mitarbeiter der "Weinerei" anwesend.
Die Welt, 20.07.2002
Weniger paranoid gibt sich die Weinerei an der Brunnenstraße im Prenzlauer Berg.
Die Zeit, 07.05.2003, Nr. 19
Zitationshilfe
„Weinerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weinerei>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
weinen
Weindunst
Weindrossel
Weindegustation
Weincreme
weinerlich
Weinerlichkeit
Weinernte
Weinessig
Weinfahne