Weinkellerei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungWein-kel-le-rei (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Betrieb, Weingut mit großen Lagerkellern, in denen Wein behandelt u. gelagert wird

Typische Verbindungen zu ›Weinkellerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weingut

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weinkellerei‹.

Verwendungsbeispiele für ›Weinkellerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Lohnt sich das denn für die Weinkellerei, soviel zu verschenken?
Süddeutsche Zeitung, 18.11.1994
Vorsichtig haben sie begonnen, in der Champagne und in anderen Weinanbaugebieten Frankreichs Weinkellereien zu erwerben.
Die Zeit, 05.11.1965, Nr. 45
Eine Weinkellerei aus dem Burgund bringt Beaujolais-Wein mit einem neuartigen Korken auf den Markt.
Bild, 06.11.1997
Und darin werden immer die besten Tipps fürs Essen und Einkaufen, für Weinkellereien, Feste, Märkte und Kunsthandwerk benannt.
Die Welt, 06.07.2001
Er musste einige Geschäftsinhaber im Weintal regelrecht beknien, damit der Film in ihren Weinkellereien und Restaurants gedreht werden durfte.
Der Tagesspiegel, 20.02.2005
Zitationshilfe
„Weinkellerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weinkellerei>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weinkeller
Weinkauf
Weinkarte
Weinkaraffe
Weinkanne
Weinkelter
Weinkenner
Weinkiste
Weinkönig
Weinkönigin