Weinpresse

GrammatikSubstantiv
WorttrennungWein-pres-se (computergeneriert)
WortzerlegungWeinPresse1
eWDG, 1977

Bedeutung

Kelter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Faß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Weinpresse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eigentlich ein Grund zur Freude, nur die Weinpresse blieb außen vor.
Die Zeit, 31.08.2009, Nr. 35
Nur sechs Monate zuvor hatte Armin Diel der deutschen Weinpresse seinen ersten Spätburgunder-Rotwein präsentiert.
Die Welt, 10.11.2001
Auf dem Fußboden steht ein uriger Holzbottich, daneben eine mit einem Tuch ausgelegte Weinpresse.
Die Welt, 11.10.1999
Nach einer Stunde hat man schon jede bessere Straßenlaterne und anderes mehr in Verdacht, eine getarnte Weinpresse zu sein.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1998
Unterwegs ist die "älteste Weinpresse der Welt" in Vathipetro zu besichtigen.
Der Tagesspiegel, 18.07.1998
Zitationshilfe
„Weinpresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Weinpresse>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Weinpfahl
Weinpanscher
Weinnebel
Weinmonat
Weinlokal
Weinprobe
Weinquantum
Weinranke
Weinrausch
Weinraute